Freitag, 28. Dezember 2012

Checklist-Challenge



Ich hab mir für nächstes Jahr noch eine weitere interessante Challenge rausgesucht! :D
Man muss, wie der Name schon sagt, eine Checklist abarbeiten. Grade so eine Challenge hab ich die ganze Zeit gesucht, weil ich es mal recht interessant finde meine Bücher nach anderen Kriterien auszuwählen... und meine SuB kann ich dadurch wohl auch ein bisschen verkleinern, oder zumindest einige Bücher endlich mal von der Liste streichen können. ;)

Checkliste

  1. Lese 2 SuB-Leichen (die Bücher, die am längsten auf deinem SuB liegen). 2 Rezensionen
  2. Beende eine bereits begonnene Reihe, von der der letzte Band bereits erschienen ist oder 2013 erscheint und somit gelesen werden kann. x Rezensionen
  3. Beende eine Trilogie, von der du vor 2013 erst den ersten Band gelesen hast oder lese eine gesamte Trilogie von der du mind. Band eins auf dem SuB hast. 2 Rezensionen/ 3 Rezensionen
  4. Lese das Buch eines Autors (m). 1 Rezensionen
  5. Lese ein Buch des Genres, das am wenigsten auf deinem SuB vertreten ist. 1 Rezension
  6. Lese ein Buch in dessen Titel ein Wort mit einem "I" beginnt. 1 Rezension
  7. Lese ein Buch, das du mit geschlossenen Augen von deinem SuB auswählst. 1 Rezension
  8. Lese ein Buch des Verlags, der am wenigsten auf deinem SuB vertreten ist. 1 Rezension
  9. Erstelle ein individulles Kriterium. Ich lese: Ein Buch des Genre: Krimi! 1Rezension


Die genauen Regeln findet ihr bei buchverliebt.
Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob ichs schaffe, alle Kriterien abzuarbeiten! Bei vielen hab ich schon genauere Bücher im Auge... ich hoffe nur, dass ichs dann auch wirklich umsetze! :D






Mittwoch, 26. Dezember 2012

Die Kindle Gratis-Tage

Grade sind die letzten Türchen im Adventskalender geöffnet und schon macht Amazon mit dem beschenken weiter! Bis zum 6. Januar wird jeden Tag bei Amazon ein Türchen geöffnet und ein gratis eBook zur Verfügung gestellt. Gratis eBooks gibts bei Amazon zwar häufiger, aber diese scheinen bekanntere Bücher zu sein und gestern und heute waren direkt zwei drin, die auf meiner Liste standen! :)

Heute z.B. gibt es 

Zwei an einem Tag von David Nicholls  :)

Also los die Kindles oder Handys mit Kindle App zücken und los! ;)
Ich jedenfalls werde diesen Nach-Adventskalender gespannt verfolgen! :D

Sonntag, 23. Dezember 2012

Ein unmoralisches Sonderangebot - Kerstin Gier

 

Klappentext:

Sehr ärgerlich: Seine Söhne haben die dreißig schon überschritten, aber immer noch nichts im Leben errreicht - findet Fritz. Verwitwert, tyrannisch und außerordentlich geizig, ist er eine Plage für die Schwiegertöchter. Und dann scheint der alte Herr völlig verrückt geworden: einer Wette wegen plant er einen Partnertausch für seine Söhne. Die verträumte Olivia zieht einfach mal zu Oliver ins schicke Stadtappartment, die ehrgeizige Evelyn zu Stephan in die alte Gärtnerei. Damit alle bei diesem absurden Spiel mitmachen, winkt Fritz mit Geld. Mit viel Geld...

Meine Meinung:

Hauptperson dieser Geschichte ist Olivia. Die leicht verträumt, auf ihre Pflanzen fixierte und leicht ungeschickte Olivia, die ihren Stephan über alles liebt. Zusammen haben sie eine alte Gärtnerrei und ein Haus, welches stark renovierungsbedürftig ist. Während die Gärtnerrei Olivias Traum ist, versucht Stephan eher um biegen und brechen in die schwarzen Zahlen zu kommen.
Stephan kommt aus einer reichen Familie, hat auch studiert und nutz, laut seinem Vater, sein Potenzial nicht aus. Auch sein anderer Sohn, Oliver, tut dies, seiner Meinung nach, nicht, und so beschließt Fritz ihnen auf die Sprünge zu helfen und schließt eine Wette mit seinen Freunden ab, die das Leben seiner Söhne und ihrer Frauen auf den Kopf stellt. Für 6 Monate sollen sie die Frauen tauschen. Tagsüber dürfen sie sich sehen, und ihrer normalen Arbeit nachgehen, ab 18 Uhr herscht allerdings striktes Kontaktverbot. Bei Gewinn winken für beide Paare je 1 Millionen Euro.

Olivia ist ein wunderbarer Hauptcharakter! Sie ist direkt sympathisch, weil ihre Gedanken und Handlungen so wundervoll nachvollziehbar sind. Man stolpert mit ihr zusammen in dieses ganze Chaos, lernt mit ihr die Charaktere bzw. neue Seiten an den Charakteren kennen, und möchte ihr doch manchmal einen kleinen Schubs geben. Mir war sie sogar so sympathisch, dass ich fast davon überzeugt war selbst mit den Gärtnern anzufangen... und das mit meinem Geschick jegliche Pflanzen in schnellster Zeit zu töten! :D
Aber nicht nur Olivia ist ein sehr sympathischer Charakter, die Autorin schafft es auch die anderen Charaktere nach und nach an Sympathie gewinnen zu lassen. Und die Richtigen natürlich unsympathisch zu machen, in einem Frauenbuch braucht man da klare Grenzen! ;D Vorallem Evelyn war mir nachher so unglaublich sympathisch, das ich mich über jeden ihrer Auftritte gefreut habe!

Wie immer bin ich von Kerstin Giers Stil voll und ganz überzeugt! Sie schreibt flüßig und angenehm, und ins stocken bin ich nur einmal gekommen, als Olivia ihre Familie das erste Mal mit Dallas verglich. Aber das war auch die einzige Stelle! Grade in diesem Genre find ich es unglaublich wichtig, dass der Stil sehr flüßig und leicht ist. Wenn ich ein Buch dieses Genres lese, möchte ich einfach nur gut unterhalten werden. Ich möchte nicht belehrt, oder in andere Welten entführt werden, sondern einfach nur unterhalten. Und das schafft sie auf jeden Fall! Die Geschichte ist lustig, fröhlich, mit tollen Charakteren, wird aber nie albern! Vorallem die Szene, in der die alten Herren was von Evelyns "Tomaten" kaufen fand ich so herrlich, dass sie mir als eine der besten Szenen im Gedächtnis geblieben ist und mich richtig zum Lachen gebracht hat!

Alles in Allem ist es ein wunderbares Buch für zwischendurch. Es ist leichte Unterhaltung, einfach zu lesen, zum mitlachen und zum mitweinen. Es ist natürlich nicht super anspruchsvoll, man soll einfach mit der Protagonistin miterleben wie sich ihr Leben verändert, ihr einen Schubs geben wollen und sich mit ihr über ihr Happy-End freuen. Ach ja, ein schönes Happy-End hat das Buch natürlich auch! Einfach ein Wohlfühlbuch! :)



Eckdaten:
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinngsdatum: April 2004
Seiten: 299, Taschenbuch
Das Buch bei Amazon

Montag, 17. Dezember 2012

Bloggeraktion zu "Der Mann der den Regen träumt"



„Wie Kreide, vom Regen zu einem weißen Schleier verwaschen, begannen seine Umrisse zu verschwimmen und seine Konturen schwanden, beinahe unmerklich. Im einen Moment sah Elsa einen Mann vor sich und im nächsten nur noch eine graue Silhouette. Seine Haut wurde zu Nebel. Die Sonne hinter ihm ließ ihn erstrahlen und umrahmte ihn mit ihrem goldenen Schein, bis er nichts mehr von einem Mann an sich hatte, sondern immer mehr einer Wolke glich, die durch Zufall die Form eines Menschen angenommen hatte."

Finn ist kein gewöhnlicher Mann, ihn umgibt ein Geheimnis. Es ist der Grund für sein Einsiedlerleben und der Grund, warum die Einwohner von Thunderstown ihm nicht wohlgesinnt sind. Doch trotz aller Gerüchte und Anfeindungen hält Elsa zu Finn. Gemeinsam versuchen sie, ihre Liebe gegen all die Widerstände zu behaupten.


Bild & Inhalt von script5

"Der Mann, der den Regen träumt" ist das neue Buch von Ali Shaw, was man bereits beim betrachten den Covers erkennt, welches dem Cover von "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" recht ähnlich sieht. Durch dieses wundervolle Cover bin ich auch erst auf das Buch aufmerksam geworden. Auch klingt der Inhalt märchenhaft, und für moderne Märchen hab ich einfach eine Schwäche. :)  
Wenn ihr auch mal in das Buch reinlesen wollt, findet ihr eine Leseprobe auf script5.de oder auf vorablesen.de. Es lohnt sich auf jeden Fall! :)


Hier dann noch der sehr schön gemachte Buchtrailer:





 

Dienstag, 11. Dezember 2012

Tribute von Panem-Tödliche Spiele - Suzanne Collins

 

Klappentext:

Überwältigend! Von der Macht der Liebe in grausamer Zeit ... Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln - was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben? Eine faszinierende Gesellschaftsutopie über eine unsterbliche Liebe und tödliche Gefahren, hinreißend gefühlvoll und super spannend.

Meine Meinung:

Jedes Jahr finden in Panem die Hungerspiele statt. Eine Festlichkeit, bei der aus jedem der 12 Distrikte ein Mädchen und ein Junge ins Kapitol geschickt werden, um gegeneinander anzutreten, bis nur noch einer lebend die Arena verlässt.
Die Hauptperson dieser Geschichte, ist wohl Katniss, die sich freiwillig meldet um ihre Schwester Prim zu schützen, die als Tribut ausgelost wird. Sie ist aus Distrikt 12, einem der ärmeren Teile Panems, in dem es bis jetzt erst einen Sieger gegeben hat. Zusammen mit Peeta, dem männlichen Tribut aus Distrikt 12, wird sie ins Kapitol gebracht und auf den Kampf in der Arena vobereitet. Doch schon hier merkt man, dass das einfache Konkurrent sein den beiden schwer fällt (Peeta wohl noch etwas mehr als Katniss), da sich doch eher sowas wie Freunde sind. Den anderen töten zu müsse, erscheint immer schwerer.

Ich muss zu Anfang sagen, dass ich mit völlig falschen Erwartungen an das Buch ran gegangen bin. Ich dachte, es wäre eine Fantasygeschichte, durch die Brocken die ich über die Handlung so mitbekommen hab, und war ziemlich überrascht, dass das Buch eher in den Dystopiebereich fällt. Wobei es nicht umbedingt eine negative Überraschung war, da das auch ein Bereich ist, den ich sehr gerne lese.

Katniss fand ich zu anfang schwer einzuordnen. Richtig sympathisch war sie mir am Anfang nicht, aber auch nicht unsympathisch. Eher wartete ich darauf, wie sie sich noch entwickelt. Dazu kam dann im weiteren Verlauf der Geschichte, dass ich einige ihrer Entscheidungen bzw. Gedankengänge nicht zur Gänze nachvollziehen konnte. Aber je weiter die Geschichte vortschreitet, desto besser wurde es.
Natürlich bin ich aber, wie wohl fast das ganze Kapitol, auch Peetas Charm völlig erlegen. Seine ehrliche und lustige Art hat mir direkt gefallen, weswegen ich an einigen Stellen Katniss gerne einen Tritt gegeben hätte, damit sie netter zu ihm ist oder damit es endlich mal 'Klick' bei ihr macht.
Was die Charaktere angeht hat die Autorin aber im Allgemeinen ein gutes Händchen bewiesen. Viele Figuren hab ich recht schnell ins Herz geschlossen, wohl auch zusammen mit Katniss, mit der man die Charaktere kennenlernt und ihre Gedanken zu ihnen. Besonders hervor zu heben ist hier zu Anfang natürlich Cinna, den man in dem Gewirr des Kapitols einfach mögen muss. Er vermittelt Ruhe und Besonnenheit, und scheint dabei Katniss so wunderbar zu leiten und auf sie aufzupassen.
Aber auch Haymitsch und Effie wachsen einem nach kurzer Zeit ans Herz (auch wenn Haymitsch es schafft die in den weiteren Bänden wieder etwas zu verspielen).

Durch die Perspektive erlebt man die Ereignisse quasi hautnah. Man überlegt mit Katniss, plant mit ihr, überlegt mit ihr und flieht mit ihr. Wenn es ihr schlecht geht leidet man mit, wenn sie weitere Schritte überlegt möchte man mitplanen, und irgendwie verliebt man sich auch mit ihr zusammen ein wenig in Peeta. Das ganze ist so wunderbar geschrieben, dass man sich mitten in der Geschichte fühlt. Man ist dabei und nicht bloser Zuschauer. Besser hätte man das bei dem Thema wohl kaum treffen können! Denn so entwickelt man mit Katniss die gemischten Gefühle, die Abneigung gegenüber des Kapitols und kann immer besser verstehen warum sie was macht.

Auch wenn ich, natürlich, schon vorher vieles zu dem Buch gehört habe, gab es durchaus Stellen die mich überrascht haben. Stellen, an denen ich es kaum erwarten konnte weiter zu lesen, weil es mich so gefesselt hat. Oft musste ich aber auch schlucken, weil mir die Momente so sehr ans Herz gegangen sind. Viele Momente haben mich sehr gerührt und mir die Tränen in die Augen getrieben. Zum einen sind da natürlich viele Momente in der Arena, viele Szenen mit Peeta und Rue zum Beispiel, aber auch das Ende ging mir sehr ans Herz, weil ich doch immer für Peeta gehofft habe.
Natürlich gibt es aber auch andere Szenen in diesem Buch. Kampfszenen, Gewalt, Betrug. Grade die Gewalt fand ich auch recht gut dargestellt. Nichts wurde beschönigt, es wurde beschrieben wie die Leute starben und wenn das blutig war, dass wurde das auch so beschrieben. Auch wenn es, bedingt durch das Grundthema, viel Gewalt und Blut gab, nahm es aber nie überhand. Es wurde auch nicht reißerisch beschrieben, sondern einfach so wie es ist. Das fand ich eine gute Art und Weise damit umzugehen.
Alles in Allem fand ich den Stil der Autorin sowieso sehr angenehm. Sehr flüssig, man stolperte über nichts und sie schafft es irgendwie immer die richtigen Worte zu finden, um damit die Balance zwischen den anrührenden (und nicht kitschigen!) und brutalen Szenen zu halten.

Da ich das Buch fast in einer Nacht durchgelesen hab, und noch mit dem Buch in der Hand eingeschlafen bin, kann es von mir nur eine gute Bewertung bekommen! Es ist spannend, mit tollen Charakteren, einer interessanten Story und einem guten Storyverlauf. Also alles was ein gute Buch braucht! ;)
Man sollte allerdings keinen klassischen Pageturner erwarten. Mir hat es sehr gut gefallen, und man ist einfach mitten in dieser Welt beim lesen, und das macht es mehr aus als ein dauernder Spannungsaufbau. Das ist wunderbar und genau passend, aber eben kein klassischer Pageturnern. ;)
Trotzdem muss ich dem Buch einfach 5 Punkte geben, weil es mich einfach vollends überzeugt hat (nicht so wie der Film, aber das ist vermutlich nochmal ein anderes Thema... ^^)



 Eckdaten:
Verlag: Oetinger
Erscheinngsdatum: 17.07.2009
Originaltitel: The Hunger Games
Seiten:414, gebunden
Das Buch bei Amazon
Alle drei Teile im Schuber

Neuzugänge #3


Der erste Neuzugang, über den ich mich wirklich tierisch gefreut habe, ist dieser wunderbare Schuber! Lange bin ich ja schon drum rum geschlichen, aber jetzt steht er endlich in meinem Regal! Das gute Stück, steckt nämlich in meinem Nikolausstiefel (natürlich nicht wirklich, aber der Nikolaus hat sich bemüht :D)!
Ich bin auch schon fleißig am lesen, und grade in der Mitte des dritten Bandes. Die Bücher kann ich irgendwie kaum aus der Hand legen und schon sind sie durch. :)




Tja, diese drei Bücher sind das Ergebniss eines frustrierenden Tages, eines doofen Abends und eines PayPal-Kontos. ^^
Erstanden hab ich sie bei Rebuy, und der Postbote war so fröhlich als er das Päckchen brachte, dass ich einfach auch gute Laune bekommen musste! :D
"Blau" von Nora Roberts steht schon lange auf meiner Liste. Nicht weil ich es besonders gut finde, sondern weil ich schon "Grün" gelesen hab und einfach die Triologie irgendwann zu Ende lesen möchte. Wobei ich wohl niemals den vollen Preis dafür bezahlt hätte, weil ich schon den ersten Band so schlecht fand, dass ich mich dauernd aufgeregt und geschimpft habe. Aber gebraucht war der Preis ok und ich kann das Ganze irgendwann auch mal zuende lesen.
In "Ein unmoralisches Sonderangebot" hab ich vor kurzem reingelesen und war direkt begeistert. Ich mag Kerstin Gier ja eh, ihr "Für jede Lösung ein Problem" fand ich so wunderbar, dass ich auch dieses Buch umbedingt haben wollte!
Tja, und "Schweinsgalopp" ist mein offizielles Weihnachtsbuch. Ich würd gerne mehr Weihnachtsbücher lesen, aber das hier hat sich am stärksten durchgesetzt und da ich eh schon lange mal was von Terry Pratchett lesen wollte, ist das dann auch ins Körbchen gewandert. Ich bin gespannt! ^^

Freitag, 7. Dezember 2012

Untot in Deutschland

Auf Facebook und auf ihren Blog hat die Mayersche schön langer Werbung für das Projek "Untot in Deutschland" gemacht. Ertst wurden Schauspieler gesucht und dann kam Werbung für die Premiere (zu der ich gerne gegangen wäre, aber Aachen war jetzt nicht direkt um die Ecke).
Jetzt kann man sich den Film auch im Internet anschauen! Da ich vor kurzem ja auch eine Rezension zu "Untot - Lauf solange du noch kannst" geschrieben habe, und der Film den Prolog des Buches darstellen soll, dachte ich, ich zeig euch den auch mal. :)

Wer das Buch gelesen hat, wird einiges wiedererkennen, Kleinigkeiten und Hinweise. Ich persönlich finde, das der Film nicht der riesen Renner ist, aber er ist ganz cool gemacht. Also trotzdem unbedingt mal anschauen, vorallem wer das Buch noch lesen will oder schon gelesen hat! ;)



Untot in Deutschland from woodFilm, a div. of Peripherique on Vimeo.

Dienstag, 4. Dezember 2012

Neuerscheinungen im Dezember

Jaaaa, ich weiss, ich bin etwas spät dran. Aber durch fehlendes Internet und fehlender Zeit, kommen die, für mich, interessanten Neuerscheinungen erst jetzt. ;)


Nur dein Leben - Peter James
Erscheinungsdatum: 13.12.2012
Verlag: Ficher Scherz
Seiten: 448, Gebundene Ausgabe

Das sagt Amazon:
Sie haben nur einen Wunsch: Sie wollen ein gesundes Kind. Doch dann fordern sie das Schicksal heraus….
 

Der vierjährige Sohn von Naomi und John Klaesson ist tot. Er starb an einer seltenen Genkrankheit. Die letzte Hoffnung der verzweifelten Eltern ist Dr. Leo Dettore. Er soll eine Kapazität auf dem Gebiet der Genforschung sein. Und ihnen zu einem gesunden Kind verhelfen. Einem Kind mit besonderen Fähigkeiten.
Doch als Naomi schwanger wird, ist nichts mehr so, wie es einmal war. Und Leo Dettore ist verschwunden. Ein wahrer Alptraum beginnt.



 Land des Todes - Alison Croggon
Erscheinungdatum: 01.12.2012
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 288, Taschenbuch

Das sagt Amazon:
Land des Todes ╬ so heißt der raue Norden, in dem die Magie noch wild und gefährlich ist. Hier wachsen Lina, die Tochter des Lords, und ihr adoptierter Ziehbruder Damek gemeinsam auf. Zwischen ihnen entsteht eine innige, fast obsessive Freundschaft. Doch Linas Leben steht unter einem unheilvollen Stern: Sie ist eine geborene Hexe ╬ und im Norden ist Magie nur Männern erlaubt. Allein der mächtige Stand ihres Vaters schützt Lina. Als er stirbt, beginnt für sie eine Zeit der Demütigung. Doch Damek, der Lina abgöttisch liebt, sieht nicht tatenlos zu ...


Was danach geschah - James Kimmel
Erscheinungsdatum: 14.12.2012
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Seiten: 448, Taschenbuch

Das sagt Amazon: 
Als die Anwältin Brek Cuttler an einem verlassenen Bahnhof aufwacht, weiß sie nicht, was passiert ist. Ihre kleine Tochter ist weg, und weit und breit sieht sie keinen Menschen. Brek ist tot. Im Jenseits muss sie nun andere Verstorbene vor dem Jüngsten Gericht verteidigen. Ihre Mandanten haben alle große Schuld auf sich geladen. Und dennoch hat ihr Handeln auch Gutes hervorgebracht. Brek lernt ihre größte Lektion, und sie muss erkennen, dass Gott den schmalen Grat zwischen Gut und Böse immer im Blick hat.


Der Schluss-mach-Pakt - Shana Norris
Erscheinungsdatum: 10.12.2012
Verlag: cbj
Seiten: 352, Taschenbuch

Das sagt Amazon: 
Wie wird sie ihn los – mit meiner Hilfe?

Avery hat den perfekten Plan: Um eine hervorragende Ärztin zu werden, will sie im Sommer an einem renommierten Projekt in Costa Rica teilnehmen. Einziges Problem: Ihr fehlt noch das nötige Kleingeld für diesen Trip. Als Averys Erzfeindin Hannah davon Wind bekommt, bietet sie ihr einen Deal an. Avery soll Hannahs Freund Zac dazu bringen, mit Hannah Schluss zu machen – Belohnung: 500 Dollar! Avery schlägt ein und hat kurz darauf auch schon einen Plan, wie sie die Aufgabe lösen kann. Doch da hat sie die Rechnung ohne Zac gemacht …





Requiem - Eion McNamee
Erscheinungsdatum: 01.12.2012
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Seiten: 340, Taschenbuch


Das sagt Amazon:
Robert McGladdery, der letzte Mann, der 1961 in Nordirland gehängt wurde, war angeklagt des Mordes an einer Neunzehnjährigen. Er beteuerte seine Unschuld, bis er überraschend, am Abend vor seiner Hinrichtung, ein Geständnis ablegte. Ein Geständnis, dessen Wahrhaftigkeit bis heute zweifelhaft ist. McNamee spürt einem Geschehen nach, das nie eindeutig geklärt wurde. Sein Interesse gilt ebenso der Aufdeckung eines spektakulären Justizirrtums wie der Anatomie einer Gesellschaft, die einen solchen Irrtum erst möglich macht. Halb Fallstudie, halb Fiktion, ist dies eine Expedition in ein menschliches und soziales Drama. Nordirland, ein dunkler Planet, Brachland einer verlorenen Gesellschaft, die dem Filz in Verwaltung, Justiz, Regierung und Klerus nichts 
 entgegenzusetzen weiß.


In "Requiem" und "Was danach geschah" konnte ich schon bei vorablesen.de reinlesen und war begeistert. Jetzt will ich natürlich wissen, wie es nach der Leseprobe weitergeht und werde mir die beiden Bücher wohl früher oder später noch zulegen! :)
"Nur dein Leben", "Land des Todes" und "Der Schluss-mach-Pakt" klangen vom Inhalt echt interessant! Wobei grade "Der Schluss-mach-Pakt" nicht wirklich in mein gewöhnliches Interessengebiet fällt. Interessieren tuts mich trotzdem, auch wenn es wahrscheinlich ein bisschen länger dauern wird bis es entgültig in mein Körbchen wandert... wobei so ein leichtes Buch vll. auch ganz nett wäre. ^^